Medienbeiträge Selbsthilfe St.Gallen und Appenzell

 

Das Zuhause im Chaos

Toggenburger Tagblatt, 24. Februar 2024

In St.Gallen soll es bald eine neue Selbsthilfegruppe für Messies geben. Ein Betroffener aus dem Toggenburg erzählt seine Geschichte.

Hier nachlesen

 

Sehen und gesehen werden

NZZ am Sonntag Magazin, 11. Februar 2024

Tausende von Menschen in der Schweiz besuchen Selbsthilfegruppen. Aber kaum jemand spricht darüber.

Hier nachlesen

 

Wenn das Sammeln krankhaft wird

Die Ostschweiz, 8. Dezember 2023

Die Scham ist gross, nicht selten hat das direkte Umfeld keine Ahnung, unter welchen Problemen die Betroffenen leiden. Messies finden nun in St.Gallen Unterstützung.

Hier nachlesen

 

Auszeichung "selbsthilfefreundliche Gesundheitsorganisation"  für die Berit Klinik

Toggenburger Zeitung, 6. Juli 2023

Die Berit Klinik Wattwil wird für die regelmässige Zusammenarbeit mit Selbsthilfegruppen geehrt und erhält als erste Organisation im Kanton St.Gallen die Auszeichnung "selbsthilfefreundliche Gesundheitsinstiution".

Hier nachlesen

 

"Ich bin x-mal im Notfall gelandet"

Kirchenbote, 7. Juni 2023

Menschen, die unter Ängsten und Panikattacken leiden, sind im Alltag bisweilen massiv eingeschränkt. Es sind aber auch sehr mutige Menschen, wie ein Besuch in der Selbsthilfegruppe Rapperswil zeigt.

Hier nachlesen

 

Selbsthilfegruppe für Partnerinnen und Partner von psychisch Erkrankten

Radio Top, 3. Januar 2023

Wenn die Partnerin oder der Partner an einer psychischen Erkrankung leidet, wird das gemeinsame Leben zu einer besonderen Herausforderung für das betroffene Paar. 

Hier nachhören

 

Wo man verstanden wird, ohne sich erklären zu müssen

Toggenburger Zeitung, vom 10. November 2022

Im Gespräch mit Pamela Städler wird schnell klar: Selbsthilfegruppen können mehr bewirken, als man denkt.

Hier nachlesen

 

«Reden hilft!»

Magnet - Kirchenblatt für die Evangelisch-reformierten Kirchgemeinden beider Appenzell , Oktober 2022

In einer Selbsthilfegruppe wird das Selbstbewusstsein gestärkt. Es entstehen neue Perspektiven, welche helfen aus der Ohnmacht auszubrechen, die ein Schicksalsschlag auslösen kann.

Hier nachlesen

 

«Über psychische Krankheiten muss offen diskutiert werden»

Hallowil.ch, 25. September 2022

Die Tage werden kürzer - und mit dem fehlenden Licht wird auch das Thema Depression aktueller denn je. In Wil soll demnächst eine Selbsthilfegruppe gegründet werden.

Hier nachlesen

 

«Ich bin Sophia, Alkoholikerin»

Toggenburger Zeitung, 18. August 2022

Sophia berichtet über ihre Krankheit und darüber wie ihr die Selbsthilfegruppe der Anonymen Alkoholiker (AA) geholfen hat, trocken zu sein.

Hier nachlesen

 

Wenn Kinder ihre Eltern verlassen

Tagblatt, 1. Juli 2022

Sie haben sie geliebt und lieben sie noch immer: Doch Tochter und Sohn wollen keinen Kontakt mehr zu ihren Eltern. Zwei Mütter aus dem Thurgau erzählen von ihrem Schmerz, aber auch von Wut und Ohnmacht und derleisen Hoffnung, dass alles wieder gut wird.

Hier nachlesen

 

Mutig das Schweigen brechen 

Appenzeller Volksfreund, 3. März 2022

Die Interessensgemeinschaft für Missbrauchsbetroffene im kirchlichen Umfeld setzen sich dafür ein, dass Opfer gehört werden.

Hier nachlesen

 

Neue Selbsthilfegruppe: Junge Menschen reden über Corona

TVO, 9. Januar 2022

Gesucht sind weitere Teilnehmende für den Gruppenaufbau "junge Menschen mit psychischen Belastungen".

mehr dazu

Radiobeiträge

Online-Selbsthilfegruppen helfen durch die Coronakrise 

Radio Top vom 06. April 2020

Selbsthilfegruppen in der Schweiz sollen sich während der Coronakrise trotzdem treffen können. Dafür hat die Stiftung Selbsthilfe Schweiz ein Online-Angebot lanciert.

Hier nachhören


Tiefere Gesundheitskosten – dank Selbsthilfegruppen

SRF Trend vom 28. September 2019

Wer Probleme hat, tauscht sich gern mit anderen Menschen mit gleichen Sorgen aus. So gibt es in der Schweiz etwa 2500 Selbsthilfegruppen. Die meisten davon beschäftigen sich mit Gesundheitsfragen. Diese Form der Selbsthilfe trägt dazu bei, dass im Gesundheitswesen Geld gespart werden kann.

Hier nachhören