28.01.2021

+++ CORONA-VIRUS +++

BAG-Empfehlungen unbedingt einhalten - vulnerable Personen schützen

Selbsthilfe Schweiz und die regionalen Selbsthilfezentren fördern die gemeinschaftliche Selbsthilfe in der gesamten Schweiz. Dies möchten wir während der Corona-Krise weiterhin tun. 
Denn: Reden hilft! Gerade in Corona-Zeiten sind Selbsthilfegruppentreffen also wichtig. 
Schweizweit gibt es über 2500 Selbsthilfegruppen. Diese Gruppen bestehen aus Personen, welche ein gleiches Anliegen haben oder sich in einer ähnlichen Situation befinden, die sich treffen und Informationen austauschen. 

Selbsthilfe Schweiz rät jedoch angesichts der epidemiologischen Lage dringend von der Durchführung von Selbsthilfegruppentreffen auch als private Veranstaltungen ab. Sie sollten wenn immer möglich virtuell durchgeführt werden. 

Gerne unterstützt Selbsthilfe Schweiz sowie Selbsthilfe St.Gallen und Appenzell bei allfälligen Fragen betreffend einer Umstellung auf virtuelle Treffen. 

 

Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:
Sarah Wyss, Geschäftsführerin Selbsthilfe Schweiz
079 811 24 87    s.notexisting@nodomain.notexisting@nodomain.notexisting@nodomain.comcomcomwyss@selbsthilfeschweiz.notexisting@nodomain.notexisting@nodomain.notexisting@nodomain.comcomcomch